Skip to content

Auf Bashos Pfaden

16. Juli 2009

So, bin nun seit genau einer Woche unterwegs und hab den größten Teil meiner bisherigen Reise per Anhalter zurückgelegt. Da ich gerade keine Zeit habe, lade ich einfach ein paar Bilder hoch. Zumindest kann ich schon mal verraten, dass das Experiment, per Anhalter durch Japan zu reisen, bisher sehr erfolgreich ist. Ich wurde schon mehrfach von Leuten zum Essen eingeladen und auch Schlafplätze hat man mir angeboten. In einer Woche war ich in vier verschiedenen Häusern und hab unglaublich nette Leute kennengelernt. Im Moment befinde ich mich in Ofunato, falls jemand Lust hat, das bei Google Maps nachzuschlagen. Ich bin also schon relativ weit im Norden der Hauptinsel Honshu. Erstaunlich oft ist mir auch der berühmte Haiku-Dichter Basho über den Weg gelaufen, der sich vor ein paar Jahrhunderten ebenfalls in das japanische Hinterland gewagt hat.

Advertisements
4 Kommentare leave one →
  1. nori permalink
    17. Juli 2009 16:26

    What a relief. I’m happy to know that you are alive.Please tell me about your trip if you come back to Tsukuba.

    • kusayama permalink*
      23. Juli 2009 16:16

      Hi Nori, everythings alright. I met a lot of friendly people and almost made it to the northern tip of Honshu by now. Only a few days more and I will be in Hokkaido.

  2. 70mmy permalink
    17. Juli 2009 20:15

    Ist ja richtig schön grün bei dir. 🙂

    Wie ist denn Wetter und Luftfeuchtigkeit?

    • kusayama permalink*
      23. Juli 2009 16:14

      Das Wetter ist gut und hier im Norden Japans nicht so schwuel. Die letzten zwei Tage gab es allerdings Regen, was mich aber nicht vom Wandern und Zelten abgehalten hat.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: