Skip to content

Die Metropole Tsukuba?

8. Mai 2009

Auf einen interessanten Artikel auf sueddeutsche.de hat mich eine Freundin hingewiesen. Darin steht geschrieben:

„Deutsche Städte schneiden auch bei der Infrastruktur hervorragend ab. In dieser Rangliste belegt München hinter Spitzenreiter Singapur Platz 2 im weltweiten Vergleich, vor Kopenhagen und den japanischen Metropolen Tsukuba und Yokohama.“

Hm, Yokohama als Metropole zu bezeichnen ist durchaus angemessen, aber Tsukuba? Wer das geschrieben hat, mag doch bitte mal herkommen und sich umschauen. Abgesehen vom Stadtzentrum ist die Atmosphäre sehr ländlich und abendliche Ausgehmöglichkeiten sind nur begrenzt vorhanden. Ich finde es auch sehr merkwürdig, dass man in den Bars fast nur andere Ausländer trifft. Vielleicht war ich bis jetzt immer in den falschen. Die Japaner und vor allem die Studenten scheinen alle etwas anderes zu machen. Leider hab ich noch nicht rausgefunden was. Vielleicht in die Metropole Tokyo fahren? Das wäre nur zu verständlich.

Aber da es hier schon mal viel Natur gibt, möchte ich das fürs Wochenende angekündigte Sommerwetter ausnutzen und den Tsukuba-san, den höchsten Berg der Gegend, besteigen. Wie ich gerade erstaunt bei Wikipedia nachlese, ist er einer der berühmtesten Berge Japans und soll einen hervorragenden Ausblick bis nach Tokyo und den Fuji-san bieten. Außerdem ist er ein wichtiger Bestandteil der japanischen Mythengeschichte. Wow, soeben wächst die Vorfreude auf den Ausflug um ein erhebliches Maß.

Wilde Parties soll es dort früher auch gegeben haben, wie dieses Gedicht zeigt.

On the shore of Mowakitsu in the Mount Tsukuba, where they say eagles inhabit,
At Kagai, where men and women ask each other to gather to dance and sing,
I will make love with someone else’s wife. You seduce my wife.
This is what the gods who reign this mountain have been allowing us to do since ancient times.
Don’t cast a sharp suspicious look at me today! Don’t accuse me (for enjoying the forthcoming do)!

Höchst interessant. Ich berichte dann, was wirklich abgeht auf diesem Berg.

Advertisements
One Comment leave one →
  1. 70mmy permalink
    8. Mai 2009 09:10

    Ja, mehr Gonzo-Journalismus bitte. 🙂 Und mehr Fotos…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: